• UK
  • US
  • Français
  • Deutsch
  • Español (precios €)
  • Portugal
  • Polski
  • 日本人
  • 中國傳統
  • 简化中国

Technischer Hintergrund zu IntanTalk

Schnittstelle zur Intan Technologies RHD2000 Ausrüstung, die Daten von einer großen Anzahl von Elektroden unter Verwendung eines Standard-Chips erfasst, um die Signale nahe der Elektroden zu digitalisieren. Normalerweise für EMG, ECG/EKG, ECoG, EEG, neurales Aktionspotential, lokale Feldpotentiale und intrazelluläre Spannungen und Ströme verwandt.


Datum Version Zusammenfassung
02/2019 1.50
  1. Dies ist die erste Version von IntanTalk, für die eine Lizenz erforderlich ist, damit es zur weiteren Nutzung in Spike2 installiert werden kann.
  2. Sie wird durch einen neuen Drift-Kompensation-Optionsdialog ergänzt, mit dem das Drift-Kompensationssystem präzise eingestellt werden kann und Debuginformationen erstellt werden können.
  3. Sie verbessert einen Fehler an der Stelle, wo die Elektrodennummer eines Kanals für die obersten 32 Kanäle einer 64-Kanal- Verstärkerplatine unrichtig angezeigt wurde (in Spike2).
01/2019 1.40
  1. Diese Version von IntanTalk fügt dem Dateimenü eine Hardwaretyp-Option hinzu und unterstützt die Open Ephys Varianten der Standard-Intan-Hardware.
  2. Sie korrigiert einen Fehler, wenn das Intan USB2 Evaluation Board und das Sampling von den oberen 32 Kanälen in einem 64-Kanal-Verstärkungs-Board verwendet wird, was bislang zum Anhalten des Programms geführt hatte, sobald das Sampling begonnen hatte.
1.30
  1. Diese Version von IntanTalk ermöglicht, dass ein TTL-Impuls vom 1401 verwendet werden kann, um die Datenerfassung zu starten, was zu einer bedeutend höheren Genauigkeit beim Datentiming führt.
  2. Die Erkennung der Verstärker-Boards, die an die USB2 Evaluation Boards angeschlossen sind, wurde korrigiert; zuvor wurde nur das erste Verstärker-Board erkannt. Mögliche Probleme bei der Erkennung von Änderungen an der verwendeten Hardware werden nun vermieden.
  3. Die Anwendung erinnert sich an den Standort, an dem sie zuvor eingesetzt wurde, und öffnet sich an derselben Position.
1.25
    Diese Version von IntanTalk wurde auf dieselbe Weise angepasst wie Version 1.20, jedoch für die USB2 Evaluation Board Original-Hardware.
1.20
    Diese Version von IntanTalk wurde angepasst, um die Effizienz des Daten-Handlings mit dem USB3 Aufnahmesteuergerät zu verbessern und USB-Pufferüberläufe zu vermeiden.
1.10
    Diese Version von IntanTalk geht mit hochauflösenden Monitoren besser um und verfügt über eine Standard-Statusleiste, die nützliche Informationen anzeigt, und einen Anschluss-Einstellungs-Dialog, der statt der Befehlszeilenparameter zur Einstellung des Spike2-Maschinennamens verwendet werden kann.
1.01
    Diese Version von IntanTalk verfügt über ein verbessertes Handling von Datenpaketen und Fehlern.
1.00
    Dies ist das erste Release von IntanTalk.
Cambridge Electronic Design Limited

Registriert in England: 00972132

Sitz der Gesellschaft:

  • Cambridge Electronic Design Limited,
  • Technical Centre,
  • 139 Cambridge Road,
  • Milton,
  • Cambridge CB24 6AZ
  • ENGLAND.

VAT: GB 214 2617 96

Herstellerregistrierungsnummer: WEE/BD0050TZ

Verkaufsbedingungen

Für unsere US-Kunden können wir das Steuerformular W-8BEN bereitstellen, mit dem wir als britisches Unternehmen identifiziert werden.

DUNS: 219151016
CAGE/NCAGE: KB797
NAICS: 423490
Warencodes
Hardware: 84716070
Software: 85234945
×

per e-mail:

info@ced.co.uk

per Post:
  • Cambridge Electronic Design Limited,
  • Technical Centre,
  • 139 Cambridge Road,
  • Milton,
  • Cambridge CB24 6AZ
  • ENGLAND.
Telefonisch:

(Int.+44) (0)1223 420186

Aus Nordamerika:

1 800 345 7794

×