• UK
  • US
  • Français
  • Deutsch
  • Español (precios €)
  • Portugal
  • Polski
  • 日本人
  • 中國傳統
  • 简化中国
Power1401 Micro1401

Die Auswahl zwischen Micro1401 und Power1401


Das Power1401 ist schneller und verfügt über mehr Instrumentationsanschlüsse als das Micro. Die vom Micro gebotene Funktionalität und Geschwindigkeit reicht den meisten Anwender fast immer aus.

Der Power-Prozessor ist schneller, bis zu 14x schneller und der Grundspeicher ist 128x größer, was komplexere Online-Analyse ermöglicht. Dies ist beispielsweise bei der Spike-Shape-Erkennung zu sehen, wo sowohl die Anzahl Kanäle als auch die Anzahl Vorlagen erhöht werden kann, mit viel schnellerem Shape-Matching. Power kann 32 Spike-Shape-Kanäle, Micro hingegen 16 verwalten.

Die Anzahl Ports an beiden Modellen kann beträchtlich erweitert werden, und bei sehr vielen Signalen können mehrere 1401s miteinander oder mit einer externen Quelle synchronisiert werden.

Die Wellenformerfassung mit dem Power1401 bietet mehr Leistung: 16 Bit Auflösung und 400 kHz Multi-Kanal-Rate verglichen mit 16 Bit bei 333 kHz auf dem Micro. Der schnellere Prozessor erlaubt wesentlich bessere Stimulusausgabe-Wellenformen mit 10mal schnellerem schrittweisen Positionieren.

Die Uhren des Power1401 sind 10mal schneller und bieten höhere Präzision beim Einstellen von Raten, was besonders bei hohen Abtastraten von Vorteil ist.

Das Power1401 hat 16 Wellenform-Eingangsanschlüse, verglichen mit 4 Wellenformeingängen bei einem nicht erweiterten Micro. Es besteht die Möglichkeit einer programmierten Zunahme auf allen 16 Eingängen. Beim Power1401 gibt es 4 Wellenformausgänge mit 16 Bit Auflösung, und beim Micro zwei 16-Bit-Ausgänge, erweiterbar auf 4. Die Wellenform-Ausgänge der Power-Schnittstelle können mit einem optionalen Erweiterungsgerät auf 8 erhöht werden.

Das Micro1401 ist kleiner und etwas kostengünstiger als das Power1401.

Mehr Information zu Micro1401; mehr Information zu Power1401.

Features
Power1401-3A
Micro1401-4
Wellenform-Eingangskanäle 16, erweiterbar auf 48 4, erweiterbar auf 128
Wellenform-Auflösung 16 bit 16 bit
Wellenformausgang 16 bit, 4 Kanäle erweiterbar auf 8 16 bit, 2 Kanäle erweiterbar auf 4
Maximale Abtastrate 1 MHz (3 MHz Einzelkanal) 1 MHz
Betrieb mit ±5V oder ±10V software-switchable software-switchable
Ereigniseingänge 8 Kanäle, erweiterbar 8 Kanäle, erweiterbar
Digitaler Eingang und Ausgang 16 Bits in jede Richtung 16 Bits in jede Richtung
Prozessor 32-bit, MV78100, 1 GHz 32-bit, ARM Cortex M7, 400 MHz
Speicher 1 GB erweiterbar auf 2 GB 32MB
Synchronisationsoption Standardausrüstung Standardausrüstung
FFT-Zeit für 4096 Punkte 0.96 ms 1.59 ms
USB2-Übertragung an 1401: 45MB/s
an PC:    47MB/s
an 1401: 49MB/s
an PC:    48MB/s
Price
£7025
£4625
Cambridge Electronic Design Limited

Registriert in England: 00972132

Sitz der Gesellschaft:

  • Cambridge Electronic Design Limited,
  • Technical Centre,
  • 139 Cambridge Road,
  • Milton,
  • Cambridge CB24 6AZ
  • ENGLAND.

VAT: GB 214 2617 96

Herstellerregistrierungsnummer: WEE/BD0050TZ

Verkaufsbedingungen

Für unsere US-Kunden können wir das Steuerformular W-8BEN bereitstellen, mit dem wir als britisches Unternehmen identifiziert werden.

DUNS: 219151016
CAGE/NCAGE: KB797
NAICS: 423490
Warencodes
Hardware: 84716070
Software: 85234945
×

per e-mail:

info@ced.co.uk

per Post:
  • Cambridge Electronic Design Limited,
  • Technical Centre,
  • 139 Cambridge Road,
  • Milton,
  • Cambridge CB24 6AZ
  • ENGLAND.
Telefonisch:

(Int.+44) (0)1223 420186

Aus Nordamerika:

1 800 345 7794

×