• UK
  • US
  • Français
  • Deutsch
  • Español (precios €)
  • Portugal
  • Polski
  • 日本人
  • 中國傳統
  • 简化中国

Muster- Spike2-Samplingkonfigurationen:


Überblick
Abgeleiteter Kanal
Spike2 Derived Channel Config.s2cx (02/20)

dercha.zip

In Spike2 v10.01 verarbeiten abgeleitete Kanäle den Echtzeit-Datenfluss aus einem bestehenden 1401-Wellenformkanal. In diesem Beispiel haben wir aus einem Wellenformkanalsampling bei 2500Hz einen abgeleiteten Kanal erstellt und bei 30Hz einen IIR-Tiefpass-Filter verwendet, um Eingangsfrequenzen, die die Hälfte der resultierenden Samplingrate übersteigen, zu entfernen. Mit dem abgeleiteten Kanal wird dann ein Downsampling im Verhältnis von 25 durchgeführt, um eine tatsächliche Samplingrate von 100Hz zu erzielen. Dies hilft beim Entfernen übermäßiger Rauschkomponenten, wobei Signalfrequenzen bis 30Hz relativ unberührt bleiben. Weitere derzeit verfügbare Kanalprozesse sind Rectify und Difference (Neigung(slope)).

Zeitgesteuerte und getriggerte Anzeige
Spike2 Timed and Trigger Display Config.s2cx (02/20)

timtrig.zip

Der zeitgesteuerte Samplingmodus von Spike2 speichert Daten in Intervallen. In dieser Konfiguration werden die ersten 10 Datensekunden der jeweiligen 15 Sekunden auf Datenträger gespeichert. Die getriggerte Anzeigenfunktion wird für die Anzeige von jeweils 10 Sekunden als Frame gespeicherter Daten verwendet, wobei der Onset-Marker durchsucht wird und die Anzeige immer dann, wenn sie erkannt wird, aktualisiert wird. Der zeitgesteuerte Samplingmodus und die getriggerte Anzeige können jeweils gesondert verwendet werden; die Onset- und Offset-Marker der gespeicherten Daten sind nützlich, um die Daten zu durchsuchen und zu ändern.

Getriggert
Spike2 Triggered Config.s2cx (02/20)

triggered.zip

Der getriggerte Samplingmodus von Spike2 erfasst Daten aus der Umgebung eines Triggers oder Ereignisses. In dieser Konfiguration haben wir 3 Wellenformkanäle erstellt. Kanal 1 speichert die vollständige Wellenform auf Datenträger und die für die anderen Kanäle erfassten Daten werden entweder auf der ‘a’-Taste für Kanal 2 oder der ‘b’-Taste für Kanal 3 getriggert, wobei die Tasten gedrückt werden. Kanal 2 speichert 6 Sekunden Daten von 2 Sekunden vor dem Triggerpunkt, während Kanal 3 6 Sekunden Daten ab Triggerpunkt speichert. Die Trigger an sich können auch aus anderen Ereignis-Eingabe-Quellen stammen.

Laden Sie alle diese Konfigurationen

Diese Konfigurationen sind Muster von Samplingmerkmalen von Spike2. Jede Konfiguration wurde in Spike2 Version 10 produziert und bietet eine Grundstruktur, die für Ihre eigenen Anwendungen je nach Kompatibilität Ihrer Hardware und Software geändert werden kann. Stellen Sie bei Änderung der Konfigurationen sicher, dass alle Samplingparameter geprüft wurden und externe Ausrüstungen so konfiguriert wurden, dass sie kompatibel sind. ×

Cambridge Electronic Design Limited

Registriert in England: 00972132

Sitz der Gesellschaft:

  • Cambridge Electronic Design Limited,
  • Technical Centre,
  • 139 Cambridge Road,
  • Milton,
  • Cambridge CB24 6AZ
  • ENGLAND.

VAT: GB 214 2617 96

Herstellerregistrierungsnummer: WEE/BD0050TZ

Verkaufsbedingungen

Für unsere US-Kunden können wir das Steuerformular W-8BEN bereitstellen, mit dem wir als britisches Unternehmen identifiziert werden.

DUNS: 219151016
CAGE/NCAGE: KB797
NAICS: 423490
Warencodes
Hardware: 84716070
Software: 85234945
×

per e-mail:

info@ced.co.uk

per Post:
  • Cambridge Electronic Design Limited,
  • Technical Centre,
  • 139 Cambridge Road,
  • Milton,
  • Cambridge CB24 6AZ
  • ENGLAND.
Telefonisch:

(Int.+44) (0)1223 420186

Aus Nordamerika:

1 800 345 7794

×