• UK
  • US
  • Français
  • Deutsch
  • Español (precios €)
  • Portugal
  • Polski
  • 日本人
  • 中國傳統
  • 简化中国

Hardware-Entwicklungsgeschichte



Power3A

2016

  • Herstellungsvorteile
Power1401-3A

Power3

2012

  • Schnellerer Prozessor, mit Gleitkomma
  • Dynamische Clamp-Geschwindigkeit über Power 2 verdreifacht
  • Sehr viel schnellere (2x) Datenübertragung zum Host per DMA
  • USB-Rate ist doppelt so hoch wie jene von Power 2, mittels DMA
  • DACs sind entstört
  • Eingangsverstärker sind jetzt geschützt und nicht mehr in Buchsen montiert.
  • Größerer Speicher, 1 GB erweiterbar auf 2 GB
Power1401-3

Power mkII

2007

  • Schnellerer Prozessor; 4x schneller als das Power 1
  • Sehr viel schnellere (5x) Datenübertragung zum Host per DMA
  • Sehr viel schnellere Wellenform-Ausgabe per DAC Silo
  • Integration eines Temperaturfühlers
  • Software-wählbarer Bereich von ±5 V oder ±10 V
  • Option zur Synchronisierung mit anderen Micros oder Powers
  • Größerer Speicher, 512 MB erweiterbar auf 1 GB
Power1401 mkII

  • Schnellerer ADC von 400 auf 625kHz erhöht
  • Option zur Synchronisierung mit anderen Micros oder Powers
Power1401 625kHz

Power mkI

1999

  • ADC- und DAC-Auflösung auf 16 Bits erhöht
  • Schnellerer ADC als Micro 1
  • Schnellerer Prozessor; 30x schneller als das Micro 1
  • Größerer Speicher als Micro 1; 32 MB
  • USB2-Schnittstelle
  • Firmware-Aktualisierung über die Website möglich
  • Interne Taktquelle verbessert auf 10 MHz, gegenüber 4 MHz im Micro 1
  • Mehrere Erweiterungseinheits-Optionen
  • Option für programmierbare Verstärkung
Power1401 mkI


Micro4

2019

  • Schnellerer ADC - 1MHz
  • DACs sind entstört und schneller
  • Wellenformausgabe: 2 Kanäle, optional 4
  • Schnellerer Prozessor; 3 - 8x schneller als das Micro 3
  • 3 - 5x schnellere Kommunikation mit dem Hauptrechner
  • 32MB interner Speicher; 8x größer
  • Herstellungsvorteile
Micro1401-4

Micro3

2010

  • DAC-Auflösung auf 16 Bits erhöht
  • Sehr viel schnellere Wellenform-Ausgabe per DAC Silo
  • Schnellerer Prozessor; 1,43x schneller als das Micro 2
  • Option für ADC-Erweiterungseinheit mit 64 Kanälen
  • Integration eines Temperaturfühlers
  • Software-wählbarer Bereich von ±5 V oder ±10 V
  • Parallele Schnittstelle, ISA oder PCI nicht mehr unterstützt
Micro1401-3

Micro mkII

2007

  • USB2-Schnittstelle jetzt integriert
  • Firmware-Aktualisierung über die Website möglich
  • Schnellerer ADC
  • Schnellerer Prozessor; 6,2x schneller als das Micro 1
  • Optionaler größerer Speicher
  • Interne Taktquelle verbessert auf 10 MHz, gegenüber 4 MHz im Micro 1
  • Option zur Synchronisierung mit anderen modernen Micros oder Powers
Micro1401 mkII

Micro mkI

1995

  • 4 ADC mit 16-Bit-Auflösung, 2 DAC mit 12 Bits, 16 Bits digitale E/A, optionale USB1-Hostschnittstelle, ISA oder PCI
  • Schnellerer Prozessor; 1,45x schneller als das plus
  • Mehrere Erweiterungseinheits-Optionen
Micro1401 mkI

1401plus

1990

  • Schnellerer Prozessor; 20x schneller als das 1401
  • Größerer Speicher, 1 MB erweiterbar auf 16 MB
  • Kompatibel mit allen Spike2 bis V7 und Signal bis V6
1401plus

1401

1983

  • 16 ADC, 4 DAC, alle mit 12-Bits-Auslösung, 16 Bits digitale E/A
  • Einige Expansionskarten-Optionen
  • Speicher: unter 64 KB
  • Kompatibel mit: nur Spike2 V3, allen Signal bis V4

Cambridge Electronic Design Limited

Registriert in England: 00972132

Sitz der Gesellschaft:

  • Cambridge Electronic Design Limited,
  • Technical Centre,
  • 139 Cambridge Road,
  • Milton,
  • Cambridge CB24 6AZ
  • ENGLAND.

VAT: GB 214 2617 96

Herstellerregistrierungsnummer: WEE/BD0050TZ

Verkaufsbedingungen

Für unsere US-Kunden können wir das Steuerformular W-8BEN bereitstellen, mit dem wir als britisches Unternehmen identifiziert werden.

DUNS: 219151016
CAGE/NCAGE: KB797
NAICS: 423490
Warencodes
Hardware: 84716070
Software: 85234945
×

per e-mail:

info@ced.co.uk

per Post:
  • Cambridge Electronic Design Limited,
  • Technical Centre,
  • 139 Cambridge Road,
  • Milton,
  • Cambridge CB24 6AZ
  • ENGLAND.
Telefonisch:

(Int.+44) (0)1223 420186

Aus Nordamerika:

1 800 345 7794

×