• UK
  • US
  • Français
  • Deutsch
  • Español (precios €)
  • Portugal
  • Polski
  • 日本人
  • 中國傳統
  • 简化中国

Power1401 Erweiterung mit Top-box

Das standardmäßige Power1401 kann durch den Einbau eines Sortiments an modularen Top-Boxen leistungsmäßig erweitert werden. Diese Erweiterungsboxen sind intern an der Mutterplatine des Power1401 angeschlossen. Sie erfordern die Power1401 Erweiterungsmechanik (Dose und Koffer) und sind für Endbenutzer ungeeignet.

Sätze von 16 weiteren Wellenformeingängen, 4001-3
£1720

Der Satz von Wellenform-Eingangskanälen kann erweitert werden, indem eine Erweiterungsbox ADC16 (4001-3) mit sechzehn zusätzlichen Kanälen angebaut wird, die den ADC-Kanälen 8-23 zugeordnet werden. Sobald das Installationsprogramm dem Power1401 die Anwesenheit der zusätzlichen Kanäle mitgeteilt hat, können die neuen Kanäle ganz einfach wie der Grundsatz verwendet werden. Software, die die zusätzlichen Kanäle liest, sendet undefinierte Datenwerte zurück, wenn die Wellenform-Erweiterungsbox nicht installiert ist.

Sätze von 16 weiteren Wellenformeingängen, 4001-3

Die ADC-Eingänge sind von der Auslegung her mit denen des Hauptgerätes identisch, mit einem Eingangsbereich von ±5 V (optional ±10 V). Wie beim Grundgerät gibt es eine programmierbare Verstärkungsoption x1, x2, x5 und x10 für 16 Wellenformeingänge (2701PG) oder oder 8 Wellenformeingänge (2701PG8)


Sätze von 16 weiteren Wellenformeingängen, 2701-4
£2425

Ein ähnliches Gerät PGA16 (2701-4) ist erhältlich mit individuell programmierbarer Verstärkung auf jedem Kanal, in Schritten von x1, x2, x5, x10 im Bereich von x1 to x1000.


Spike2 top-box 2701-9
£1670

Unter einigen Umständen, wie z.B. bei vielen Spike2 Anwendungen, werden die digitalen Eingänge und Ausgänge in starkem Maße für Signale benutzt. Es ist praktisch, wenn an der Fronttafel weitere solche Anschlüsse als BNCs zur Verfügung stehen. Die Tochterplatine 2701-9 bietet sechs Ereigniseingänge, die den digitalen Eingängen 10-15 zugeordnet sind, zusammen mit acht ADC-Eingängen und einem Paar DACs, die jeweils den ADC 8-15 und DAC 2-3 zugeordnet sind.

Der sichere Betriebsspannungsbereich der digitalen Eingänge beträgt ±10V, und sie haben eine Impedanz von 100 kOhm, wie auch die Event- und Trigger-Eingänge an der Fronttafel. Diese Erweiterungsplatine wird intern an der Mutterplatine des Power1401 angeschlossen. Diese Karte erfordert die Power1401 Erweiterungsmechanik (Dose und Koffer) und ist für die Installation durch den Endbenutzer ungeeignet.

Spike2 top-box 2701-9


Signal top-box 2701-5
£2055

Das Signal-Programm wird oft mit vielen Wellenformkanälen verwendet. Die Top-Box 2701-5 bietet 8 zusätzliche ADC-Eingänge und vier zusätzliche DACs, jeweils den Kanälen ADC 8-15 und DAC 4-7 zugeordnet, wobei 2 der Original-Digitalausgänge (2 and 3) sowie 2 der DACs als BNCs vorne am Gerät zur Verfügung stehen.

Signal top-box 2701-5


8 Kanäle für Tracking-Filter mit PLL-Synthesiser
£3410

Das PGF8 2701-21 ist für Forscher in Vibrationsanalyse- und anderen Systemen, die periodische Signale erzeugen, konzipiert. Es bietet acht Signalverarbeitungskanäle plus Hilfsschaltkreise. Das Herzstück jedes Kanals ist der Schaltkondensatorfilter (SCF) und wählbarer Gain, es gibt aber auch Optionen für AC-Kopplung, und simultanes Sampling und Halten (S&H). Die Kanäle verfügen über individuelle Steuerung des Gain-Pegels, und individuelles Aktivieren des SCF und der AC-Kopplung. Die SCF-Passfrequenz und die SS&H-Funktionen wirken auf allen Kanälen gleichermaßen.

8 Kanäle für Tracking-Filter mit PLL-Synthesiser

Ein Phasenregelkreis (PLL) bietet programmierbare Frequenzmultiplikation einer Triggerquelle. Dies kann sich als sehr nützlich erweisen, wenn Triggerdaten aus glatt variierenden Systemen wie z. B. umlaufenden Wellen stammen. Das Frontpanel bietet Ausgänge für DACs 2 und 3.

Cambridge Electronic Design Limited

Registriert in England: 00972132

Sitz der Gesellschaft:

  • Cambridge Electronic Design Limited,
  • Technical Centre,
  • 139 Cambridge Road,
  • Milton,
  • Cambridge CB24 6AZ
  • ENGLAND.

VAT: GB 214 2617 96

Herstellerregistrierungsnummer: WEE/BD0050TZ

Verkaufsbedingungen

Für unsere US-Kunden können wir das Steuerformular W-8BEN bereitstellen, mit dem wir als britisches Unternehmen identifiziert werden.

DUNS: 219151016
CAGE/NCAGE: KB797
NAICS: 423490
Warencodes
Hardware: 84716070
Software: 85234945
×

per e-mail:

info@ced.co.uk

per Post:
  • Cambridge Electronic Design Limited,
  • Technical Centre,
  • 139 Cambridge Road,
  • Milton,
  • Cambridge CB24 6AZ
  • ENGLAND.
Telefonisch:

(Int.+44) (0)1223 420186

Aus Nordamerika:

1 800 345 7794

×