• UK
  • US
  • Français
  • Deutsch
  • Español (precios €)
  • Portugal
  • Polski
  • 日本人
  • 中國傳統
  • 简化中国

Erfassen und Stimulieren

Datenerfassung

Spike2 zeichnet Wellenform-, Zeitstempel- und Markerdaten auf. Wellenform-Kanäle lassen sich mit unterschiedlichen Abtastraten aufzeichnen, wobei synchronisierende Stimulus- und Pacing-Impulse als Zeitstempeldaten in der gleiche Datei erfasst werden. Textkommentare können während der atenerfassung eingefügt und später zur Überprüfung und Analyse der Experimentphasen leicht wieder aufgerufen werden.


Erkennung von Daten-Features

Aktive Cursor suchen nach Features in Wellenformdaten und hängen sich an Zeitstempel. Sie können Cursor auch mit „Ausdrücken“ positionieren, z.B.: Cursor(1)+5, um für lächen-Vergleichsmessungen einen zweiten Cursor fünf Sekunden vor dem ersten zu erzwingen.

  • Suche nach Features, darunter Spitzen, Täler, Schwellenüberschreitungen, Steilheitsmessungen, prozentuale Repolarisation und Ereignismarker auf mehreren Datenkanälen
  • Verwenden von bis zu zehn aktiven Cursors in einer Datendatei-Ansicht

BD und EKG mit generiertem mittleren BD


Stimulation

Die CED-Schnittstelle 1401 erzeugt Pacing-Impulse und Stimulus-Amplitudenwerte über den integrierten Sequenzer von Spike2. Ein Grafik-Editor mit Interaktion durch Ziehen und Ablegen ermöglicht die schnelle und einfache Erstellung von Stimulus-Protokollen. Für komplexere Ausgabe- und Steuerungsanforderungen erhalten Sie über einen Texteditor direkten Zugriff auf den Sequenzer-Code. Über die Scriptsprache ist zudem eine weitere Online-Steuerung der Ausgaben möglich.

  • Ausgeben von Impulsreihen, Impulsen mit variabler Amplitude, Rampen-, Sinus- und willkürlichen Wellenformen während des Abtastens
  • Reaktion auf Veränderungen oder Features der abgetasteten Daten in Echtzeit
  • Wechsel zwischen verschiedenen Ausgabeprotokollen mit einem Mausklick

Grafischer Sequence-Editor

×

Spike2 kann online und offline Wellenformmerkmale erfassen und diese mit dem integrierten aktiven Cursor und Messfunktionen in einem neuen Kanal der Datendatei markieren. Die Video-Anleitung zeigt wie die Herzfrequenz aus einer Blutdruckmesskurve erstellt werden kann.

Cambridge Electronic Design Limited

Registriert in England: 00972132

Sitz der Gesellschaft:

  • Cambridge Electronic Design Limited,
  • Technical Centre,
  • 139 Cambridge Road,
  • Milton,
  • Cambridge CB24 6AZ
  • ENGLAND.

VAT: GB 214 2617 96

Herstellerregistrierungsnummer: WEE/BD0050TZ

Verkaufsbedingungen

Für unsere US-Kunden können wir das Steuerformular W-8BEN bereitstellen, mit dem wir als britisches Unternehmen identifiziert werden.

DUNS: 219151016
CAGE/NCAGE: KB797
NAICS: 423490
Warencodes
Hardware: 84716070
Software: 85234945
×

per e-mail:

info@ced.co.uk

per Post:
  • Cambridge Electronic Design Limited,
  • Technical Centre,
  • 139 Cambridge Road,
  • Milton,
  • Cambridge CB24 6AZ
  • ENGLAND.
Telefonisch:

(Int.+44) (0)1223 420186

Aus Nordamerika:

1 800 345 7794

×