• UK
  • US
  • Français
  • Deutsch
  • Español (precios €)
  • Portugal
  • Polski
  • 日本人
  • 中國傳統
  • 简化中国

Virtuelle Kanäle

Virtuelle Kanäle enthalten Wellenformen, die unter Verwendung benutzerdefinierter Ausdrücke von vorhandenen Kanälen berechnet wurden. Kalkulationen können einfache Summen, Produkte, Differenzen oder Verhältnisse von Kanälen sein bzw. auf mathematischen Funktionen basieren. Sie werden genau wie Kanalprozesse dynamisch angewendet, ob online oder offline.

  • Definieren von Daten anhand arithmetischer Operationen und Werte.
  • Manuelles Eingeben von Ausdrücken oder Erstellung über Dropdown-Menüs.
  • Anzeige der Ergebnisse von Mehrkanal-Wellenformberechnungen
  • Anwenden von kubischer Spline-Interpolation bei Kanälen mit unterschiedlichen Abtastraten
  • Spektrale Funktionen zeigen, wie bestimmte Merkmale des Leistungsspektrums eines Eingangskanalwechselüber die Zeit
  • Spektrale Leistungsfunktionen gehören in den Frequenzbändern , spektrale Kante , mittlere Frequenz und dominante Frequenz

Ein virtueller Kanal zur Berechnung der Größe
von 3 senkrechten Kräften

  • Erstellen von Wellenform-Anzeigen für Ereignisfrequenzen, mit Glättung nach Gaußschen Kurven, Sinuskurven, Dreiecken oder Rechtecken oder mit Interpolation von momentaner Frequenz.
  • Erstellen gleichmäßiger Abtastdaten anhand ungleichmäßig abgetasteter Messwerte.
  • Anwenden arithmetischer Funktionen, z.B. Quadrat, Quadratwurzel, dritte Potenz, absolute Werte, Halbwellen-Rektifikation und trigonometrischen Funktionen (sin, cos, tan, arc tan)
  • Wellenformerzeugung: Sinus, Rechteck, Dreieck, Sägezahn, Hüllkurve.

Klicken Sie um das Video abzuspielen

Die Video-Anleitung zeigt wie gebündelte
Leistungsspektren mit Virtuellen Kanälen
erzeugt werden können

×

Virtuelle Kanäle wurden nun in Spike2 Version 7 erweitert und Spektralfunktionen einbezogen. Diese können genutzt werden, um anzuzeigen wie eine spezielle Funktion des Leistungsspektrums eines Eingangskanals sich mit der Zeit ändert. Die Video-Anleitung zeigt wie gebündelte Leistungsspektren mit Virtuellen Kanälen erzeugt werden können.

Cambridge Electronic Design Limited

Registriert in England: 00972132

Sitz der Gesellschaft:

  • Cambridge Electronic Design Limited,
  • Technical Centre,
  • 139 Cambridge Road,
  • Milton,
  • Cambridge CB24 6AZ
  • ENGLAND.

VAT: GB 214 2617 96

Herstellerregistrierungsnummer: WEE/BD0050TZ

Verkaufsbedingungen

Für unsere US-Kunden können wir das Steuerformular W-8BEN bereitstellen, mit dem wir als britisches Unternehmen identifiziert werden.

DUNS: 219151016
CAGE/NCAGE: KB797
NAICS: 423490
Warencodes
Hardware: 84716070
Software: 85234945
×

per e-mail:

info@ced.co.uk

per Post:
  • Cambridge Electronic Design Limited,
  • Technical Centre,
  • 139 Cambridge Road,
  • Milton,
  • Cambridge CB24 6AZ
  • ENGLAND.
Telefonisch:

(Int.+44) (0)1223 420186

Aus Nordamerika:

1 800 345 7794

×